ATT - Assessment and Treatment of Trauma

Die Versorgung eines polytraumatisierten Patienten gehört zu den anspruchsvollsten Aufgabenstellungen des Rettungsdienstes. Der Kurs vermittelt auf der Grundlage des modernen Traumamanagements einen Algorithmus, der in der Praxis hilft, diese Situation zu meistern.
Ein zertifizierter Traumakurs ist Voraussetzungen für mehrere Tätigkeiten im Bereichen der Luftrettung, Seefahrt und internationaler Berufsausbildungen, wie unserer Paramedic-Ausbildung.

Der Kurs beginnt
att
mit dem Training verschiedener Skills: Atemwegstechniken, Immobilisationstechniken, speziellen Kenntnissen wie i.o. Zugang etc.. Daneben vermitteln wir theoretische Grundkenntnisse. Der zweite Kurstag besteht dann aus Vorträgen und Fallbeispielen, die verschiedene Kernbereiche der Traumatologie abdecken: u.a. Atemwegssicherung, Immobilisation, Schock, SHT u.v.m.
Der Kurs endet mit einer schriftlichen Prüfung. In den häufigen Fallbeispielen während des Kurses wird durch unsere Instruktoren angestrebt, dass das erforderliche praktische Niveau erreicht wird.
Es besteht die Möglichkeit, als Teilnehmer lediglich den 1. Kurstag zu absolvieren, um das „Handwerk“ der präklinischen Traumatologie zu lernen, ohne sich einer Prüfung zu unterziehen. Insbesondere die Möglichkeit des Airway-Trainings zur Vertiefung der Kenntnisse und dem Ausprobieren neuer Fertigkeiten kann zur Vorbereitung anderer Kurssysteme wie dem ACLS-Kurs oder dem PALS-Kurs dienen.

Die praktischen Beispiele orientieren sich an den Vorkenntnissen der Teilnehmer, so dass die Denkweise der Algorithmen innerhalb der eigenen Fähigkeiten und Möglichkeiten trainiert werden kann, ohne von medizinischen Neuerungen überfordert zu sein. So sind auch In-House Schulungen mit eigenem Übungsmaterial möglich.
Es gibt drei Fertigkeitsstufen: Basic (z.B. RS), Intermediate (z.B. RA), Advanced (z.B. RA, Notfallsanitäter, Notärzte), diese können durchaus gleichzeitig innerhalb desselben Kurses ausgebildet werden.

Das Kursbuch und der Pre-Test sind in englischer Sprache, ebenso einige Videos. Der Kurs wird auf Deutsch gehalten.

Der ATT-Kurs ist ein international anerkanntes Kursformat. Viele ausländische Arbeitgeber (Rettungsdienste, Krankenhäuser, Reedereien, Fluggesellschaften, ...) erwarten von ihrem medizinischen Personal die Absolvierung eines zertifizierten Traumakurses.