Was für Voraussetzungen brauche ich für eine Ausbildung im Rettungsdienst?
Volljährigkeit, Hauptschulabschluss bzw. Realschulabschluss, körperliche und geistige Gesundheit. Ein polizeiliches Führungszeugnis muss vorgelegt werden.

Was gibt es für berufliche Perspektiven im Rettungsdienst?
Neben der eigentlichen Arbeit im Rettungsdienst gibt es Fortbildungsmöglichkeiten im Bereich Desinfektor, Leitstellendisponent, Organisatorischer Leiter RD. Gerade große Betriebe müssen eine betriebliche Notfallversorgung sicherstellen, so dass eine zusätzliche notfallmedizinische Ausbildung zum Rettungssanitäter/Notfallsanitäter sinnvoll sein kann. Viele angehende Studenten verkürzen sich die Wartezeit auf einen Studienplatz mit einer Ausbildung im Rettungsdienst und profitieren dann in ihrem 2. Beruf während oder nach dem Studium von der rettungsdienstlichen Erfahrung - nicht nur im Medizinstudium :-)

Was kann ich ausserhalb der Unterrichtszeiten unternehmen?
Die Rettungsschule Lifetime liegt in einer landschaftlich reizvollen Gegend mit vielen touristischen Sehenswürdigkeiten und Freizeitangeboten. Mehr dazu finden sie hier.

Ich brauche keine Berufsausbildung, sondern interessiere mich für notfallmedizinische Fortbildungen oder erweiterte Erste Hilfe.
Die Rettungsschule Lifetime ist anerkannte Ausbildungsstelle der American Heart Association (AHA), eine der Organisationen, die weltweit gültige Wiederbelebungsrichtlinien mit herausgibt.
Wir bieten Kurse für Laienhelfer und für medizinisches Fachpersonal und Ärzte an. Diese reichen von erweiterter Erster Hilfe über die Benutzung von automatischen externen Elektroschockgeräten (AED) bis hin zu 2-tägigen Trainings zur Leitung eines Reanimationsteams.
Daneben führen wir international anerkannte Traumakurse durch, mehr...